Taufe, Hochzeit und Ehejubiläen

Herr, ich habe lieb die Stätte deines Hauses (Ps 26,8)

Sie planen Ihr Kind in der Handewitter Kirche taufen zu lassen,
oder in unserer Kirche zu heiraten, oder ihr Ehejubiläum zu feiern?
Auf den folgenden Seite haben wir die wichtigsten Informationen dazu zusammengestellt.

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Taufe

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! (Jesaja 43,1)

Was braucht es zur Taufe?
Zunächst braucht es für eine Taufe den festen Entschluss, für sich oder für das eigene Kind, den Weg des Glaubens in der Kirche gehen zu wollen. Die Zugehörigkeit von mindestens einem Elternteil zur evangelischen Kirche ist dabei eine Voraussetzung. Kosten, oder Gebühren fallen nicht an.
Zunächst sollte in Absprache mit der Pastorin, bzw. des Pastors ein Tauftermin festgelegt werden. Später können dann während eines Taufgespräches alle offenen Fragen in Ruhe geklärt werden.

Paten
Bei einer Taufe von Kindern werden Paten benötigt, die dafür Sorge tragen, dass die Kinder auch von ihrer eigenen Taufe erfahren. Erwachsene, die sich taufen lassen und Jugendliche ab 14 Jahren benötigen keine Paten mehr.
Pate werden kann nur, wer einer christlichen Kirche angehört.
Benötigt wird ein sogenannter „Patenschein“. Die Paten erhalten diesen Nachweis der Kirchenmitgliedschaft bei der Kirchengemeinde ihres Wohnortes. In der Regel reicht eine E-Mail, oder ein Telefonanruf bei der zuständigen Kirchengemeinde aus, um den Patenschein zu beantragen.
Wenden Sie sich bitte an uns, wenn Sie Schwierigkeiten haben einen Taufpaten zu finden. Eine Taufe soll auf keinen Fall an der Frage der Patenschaft scheitern.

Taufspruch
Der Taufspruch ist ein Bibelwort, das Ihr Kind ein Leben lang begleiten soll.
Sinnsprüche, die nicht aus der Bibel stammen, sind für diesen Zweck nicht zulässig.
Vorschläge für Taufspüche finden Sie hier.

Taufkerze
Es ist eine schöne Tradition eine Taufkerze zur Taufe zu entzünden.
Die Handewitter Kirchengemeinde möchte Ihnen zu Ihrem Tauftag gerne eine Kerze schenken.

Tauftermin
Taufen finden immer am Sonntag statt. In der Regel ist eine Taufe Teil des Gemeindegottesdiensts um 10.00 Uhr, da das Kind durch die Taufe in die Gemeinde aufgenommen wird. Möglich ist aber auch ein gesonderter Gottesdienst im Anschluss an den Gemeindegottesdienst.

Taufe an besonderen Orten
Individuelle Taufen im eigenen Haus, oder an besonderen Orten bietet die Kirchengemeinde Handewitt nicht an.

 


Hochzeit in der Handewitter Kirche

Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei (1. Mose 1,18)

Folgende Dinge werden für eine kirchliche Trauung benötigt

  • Einen Termin für die Hochzeit
  • Ein Traugespräch mit der zuständigen Pastorin, oder dem zuständigen Pastor.
  • Ein Trauspruch aus der Bibel.
  • Ein Nachweis der standesamtlichen Trauung.
  • Die Tauf- und Konfirmationsdaten.
  • Ein Nachweis der Kirchenmitgliedschaft.

 

Und was ist, wenn nicht Beide der ev. Kirche angehören?
Auch wenn nicht beide Partner der ev. Kirche angehören kann es einen feierlichen Gottesdienst in der Kirche geben.
Am einfachsten ist es, wenn die betreffende Person einer anderen christlichen Kirche angehört. In diesem Fall findet eine normale kirchliche Trauung statt.
Sollte jedoch eine Person gar keiner Kirche mehr angehören, kann es einen sogenannten „Gottesdienst anlässlich einer Eheschließung geben“. Im Unterschied zu einer kirchlichen Trauung fällt dann die Traufrage und die Einsegnung weg. An ihre Stelle tritt dann der Ringwechsel und ein Gebet.

Und wenn es keine standesamtliche Hochzeit gibt?
Auch wenn ein Paar nicht standesamtlich heiratet, kann es einen Gottesdienst mit einer Segenshandlung in der Kirche geben. Allerdings unterscheidet sich dieser Gottesdienst von einer kirchlichen Trauung.

Und wenn wir unseren eigenen Pastor mitbringen?
Wenn Sie sich von einer anderen Pastorin, oder einem anderen Pastor trauen lassen wollen, den Sie kennen ist das grundsätzlich möglich. Sprechen Sie Einzelheiten mit uns ab.

Damit alles schön wird
Die Kirchengemeinde sorgt dafür, dass bei jeder Trauung frische Blumen auf dem Altar stehen. Möchten Sie darüber hinaus die Kirche oder die Bankreihen schmücken, ist das nach Absprache unkompliziert möglich.
Sollen Blumen gestreut werden, achten Sie bitte darauf nur Blütenblätter zu verwenden, die keine Flecken hinterlassen.

Was kostet eine kirchliche Hochzeit eigentlich?
Bei einer kirchlichen Hochzeit übernimmt die Kirchengemeinde die Kosten für die Nutzung der eigenen Kirche, den Einsatz des Organisten, des Pastors und des Küsters. Diese Leistungen werden durch die Kirchensteuer bezahlt.

Der Trauspruch
Der Trauspruch ist ein Bibelwort, dass Sie in Ihrer Ehe begleiten kann. Sinnsprüche, die nicht in der Bibel stehen sind dafür nicht zulässig.
Vorschläge für einen Trauspruch finden Sie hier.

 


 

Ehejubiläen

Paare, die ein Ehejubiläum begehen, können die Feier mit einer Einsegnung in der Kirche beginnen. Der Termin für diese Feier sollte rechtzeitig im Kirchenbüro angemeldet werden.

Kosten.
Es fallen keine Kosten, oder Gebühren an.

Bläserchor:
Der Handewitter Bläserchor bittet an, bei goldenen Hochzeiten zu blasen. Dieses Angebot ist unabhängig von einer Andacht in einer Kirche. Da alle Bläser ehrenamtlich tätig sind und zum großen Teil auch berufstätig sind, kann es in Einzelfällen vorkommen, dass der Einsatz nicht zustande kommt. Wenn Sie ein Interesse am Einsatz der Bläser haben, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an das Kirchenbüro.