Erwachsene

Weltgebtstag

Immer am 1. Freitag im März wird der Gottesdienst zum Weltgebetstag gefeiert. Der Weltgebetstag wird jedes Jahr von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet und dann gleichzeitig von Menschen der unterschiedlichsten Kirchen und Konfessionen gefeiert rund um den Globus gefeiert. So kommt es, dass der ganze kulturelle Reichtum aber auch die Nöte der jeweiligen Länder, genauso wie ihre Kunst, ihre Musik und ihre Lieder in den Gottesdiensten ihren Platz finden.

Der Weltgebtstag in Handewitt wird jedes Jahr von einem arrangierten Team aufwendig vorbereitet. Dazu übt die Kantorei im Februar die neuen Lieder ein. Diese Übungsabende sind ausdrücklich auch für Männer und Frauen gedacht, die nicht reguläre Mitglieder des Chores sind.

Anders als in anderen Gemeinden nehmen in Handewitt regelmäßig viele Männer an der Veranstaltung teil.

Wenn Sie Lust haben den Weltgebetstag aktiv mitzugestalten wenden Sie sich bitte an das Kirchenbüro.

Weltgebetstag-1

 

 


 

Gemeindenachmittag

Der Gemeindenachmittag findet jeden Monat am ersten Donnerstag im Gemeindehaus in Handewitt statt, der von den Pastoren im Wechsel vorbereitet wird. Neben dem Austausch und dem gemütlichen Kaffeetrinken gibt es meistens einen Vortrag zu wechselnden Themen.

Der Gemeindenachmittag richtet sich ausdrücklich an alle Menschen jeden Alters.

Zeitpunkt und Thema der einzelnen Veranstaltungen werden in der Zeitung, im Gong, auf Plakaten und auf der Homepage der Kirchengemeinde bekannt gegeben.

Für Menschen, die nicht mobil sind, wird ein Fahrdienst angeboten. Fahrwünsche dazu können bis zum jeweiligen Dienstag davor im Kirchenbüro aufgegeben werden.

 

 


Gemeinsames Mittagessen

Die Kirchengemeinde bietet einmal im Monat ein gemeinsames Mittagessen an. Es findet an einem Sonntag im Gemeindehaus Handewitt statt und beginnt nach dem Gottesdienst in der Kirche.

Es können alle Menschen jeden Alters daran teilnehmen. Der Kostenbeitrag beträgt 6,– €.

Das genaue Datum des gemeinsamen Mittagessens wird in der Zeitung, im Gong, auf Plakaten und auf der Homepage der Kirchengemeinde bekannt gegeben.

Für Menschen, die nicht mobil sind, wird ein Fahrdienst angeboten.

Anmeldungen und Fahrwünsche dazu können bis zum jeweiligen Donnerstag davor im Kirchenbüro aufgegeben werden.