Kirchenwahl 2022

Datumsangabe_Querformat_Flaeche_gruen

Es geht los:

Ihre Stimme zählt in der Kirchengemeinde!

Anfang Oktober bekommen Sie Post von der Nordkirche. Die rund 1,65 Millionen wahlberechtigten Mitglieder, die spätestens am 27. November mindestens 14 Jahre alt sind, bekommen ihre Benachrichtigung für die Kirchenwahl.

Die Wahl findet am 27. November statt.

Man kann aber auch schon vorher, ab Zugang der Wahlbenachrichtigung, im Rahmen der sog. Briefwahl vor Ort, seine Stimme abgeben. In unserer Gemeinde ist das an folgenden Tagen:

Dienstag, Donnerstag, Freitag 8:30 – 11:30 Uhr
Donnerstag außerdem 14:30 – 17:30 Uhr

Mit dieser Wahl bestimmen alle Gemeinden in der Nordkirche den Kirchengemeinderat, ihr zentrales Leitungsgremium.

„Mitstimmen“, das Motto der Kampagne zur Kirchenwahl, gilt dabei in doppelter Hinsicht: Sie sind zur Wahl aufgerufen, um die Kirchengemeinde aktiv mitzugestalten. Und Sie können Menschen wählen, die ihre Talente, ihre Kompetenzen und ihr Engagement einbringen, um in der Gemeinde mitzubestimmen.

In einem feierlichen Gottesdienst wird im Januar 2023 der neue Kirchengemeinderat in sein Amt eingeführt.

Ihre Stimme ist einzigartig! Mischen Sie sich ein und stimmen Sie mit!

 

Moewe_1 Signet_gruen Schaf_4

 

Sie stehen in unserer Gemeinde zur Wahl

Die Aufgaben des Kirchengemeinderates sind sehr vielfältig und erstrecken sich vom Gottesdienst über die Finanzen bis hin zum Personal und Baufragen. Weil die Aufgaben so unterschiedlich sind, ist es gut, wenn sich sehr verschiedene Menschen im Kirchengemeinderat engagieren. Sie alle bringen ihr Engagement und ihre Kompetenzen ein, damit die Aufgaben gemeinsam bewältigt werden können und die Gemeinde lebendig bleibt.

In unserer Gemeinde wurden für die Wahl vorgeschlagen:

1 Nina Boysen

Nina Boysen

aus Handewitt, 38 Jahre, Amtsanwältin

“Ich möchte im Kirchengemeinderat mitwirken, weil es mir ein großes Anliegen ist, dass dort auch die Interessen der Familien und vor allem die der Kinder vertreten sind.”

2 Kai Brix-

Kai Brix

aus Handewitt, 49 Jahre, Küster und Friedhofsverwalter

“Ich möchte im Kirchengemeinderat mitwirken, weil ich bei der Umgestaltung und Verschönerung unseres Friedhofes mitwirken möchte.”

3 Karin Gembitz1

Karin Gembitz

aus Handewitt, 67 Jahre, Krankenschwester und Mitarbeiterin in der Sozialstation

“Ich möchte im Kirchengemeinderat mitwirken, weil ich gerne die Arbeit der Kirche / Pastoren unterstützen möchte, gerade jetzt, in Zeiten wo leider vermehrt Menschen aus der Kirche austreten, wenn es auch häufig finanzielle Gründe sein mögen. Ich erlebe es bei der Ausführung meiner Arbeit immer wieder, wie bereichernd vermittelnde Kontakte zwischen Gemeindemitgliedern und den kirchlichen Vertretern sein können und würde mich sehr freuen ein Teil der Kirchenarbeit in Handewitt zu werden!”

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fynn-Niklas Leibel

aus Unaften, 21 Jahre, Auszubildender zum Industriemechaniker

“Ich möchte im Kirchengemeinderat mitwirken, weil ich gerne die Stimme der Jugend vertreten möchte.”

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gisela Jürgensen

aus Ellund, 62 Jahre, Justizbeamtin

“Ich möchte im Kirchengemeinderat mitwirken, weil es für mich auch noch nach 20 Jahren Zugehörigkeit im Kirchengemeinderat eine Herzensangelegenheit ist, etwas mit Menschen für Menschen zu bewegen und erreichen.”

6 Wiebke Köster

Wiebke Köster

aus Hüllerup, 57 Jahre, Erzieherin in der Schulsozialarbeit

“Ich möchte im Kirchengemeinderat mitwirken, weil Ich gerne Projekte und Ideen Im KGR weiterentwickeln würde, um die christliche Gemeinschaft lebendig zu erhalten.”

7 Andreas Link

Andreas Link

aus Weding, 55 Jahre, Geschäftsführer Diakonisches Werk.

“Ich möchte im Kirchengemeinderat mitwirken, weil ich die Entwicklung der Kirchengemeinde aktiv mitgestalten möchte.”

8 Uwe Carsten Reisch

Uwe Carsten Reinsch

aus Handewitt, 60 Jahre, Gebietsverkaufsleiter

“Neben dem Glauben möchte ich mich in der Gemeindearbeit aktiv einbringen und weil das Team des Kirchengemeinderates aus unterschiedlichen Menschen besteht und es interessant ist, die unterschiedlichen Perspektiven der KGR-Arbeit zu vereinen.”

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Britta Späth

aus Hörup, 51 Jahre, Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin und Mitglied des Handewitter Bläserchores

“Ich möchte im KGR mitwirken, weil ich als Mitglied des Posaunenchors Handewitt der Kirchenmusik eine Stimme geben möchte. Ich denke, dass sich die Kirche insgesamt neu aufstellen muss und ich möchte an dieser Entwicklung aktiv beteiligt sein.”

10 Maren Sommer

Maren Sommer

aus Timmersiek, 55 Jahre, Büroangestellte

“Ich möchte beim Kirchengemeinderat mitwirken, weil ich interessiert bin an neuen Herausforderungen.”

11 Dirk Urban

Dirk Urban

aus Weding, 57 Jahre, selbständige Fachkraft für Arbeitssicherheit

„Ich möchte im Kirchengemeinderat mitwirken, weil ich weiterhin aktiv die Kirche auf ihren Wegen in die Zukunft begleiten will.”